Donnerstag, 17. Februar 2011

belixos - Intensivpflege für Problemhaut

- Werbung - 
Heute möchte ich euch belixos -  eine Intensivpflege bei schuppender, geröteter und juckender Haut vorstellen.



Belixos® ist eine Creme mit pflanzlichen Inhaltsstoffen. Sie wird zur Basispflege bei entzündeter, juckender und schuppiger Haut eingesetzt. Haupteinsatzgebiet  ist etwa bei lokalem Juckreiz, Neurodermitis oder Schuppenflechte.
Die Creme enthält ein pflanzlichen Extrakt aus der Berberitze dies in Kombination mit von Biofrontera entwickelten innovativen Biocolloid-Formulierung verleiht dem Extrakt eine optimierte Hautpenetration und hervorragende kosmetische Eigenschaften.

Die gute klinische Wirkung des Pflanzenextrakts wurde in zahlreichen Studien nachgewiesen.

Anwendung
Belixos sollte 1- bis 3-mal täglich dünn auf die schonend gereinigten Hautareale aufgetragen und eventuell leicht einmassiert werden.


Die Creme ist:
  • Ohne Farbstoffe
  • Ohne Paraffine
  • Ohne Tierextrakte
  • Auf Naturbasis

Mein Fazit:
Die Creme erinnert irgendwie an Honig.. sie ist halt nur dünnflüssiger. Sie lässt sich sehr gut verteilen und zieht auch schnell ein.


 
 Ich hoffe das ihr auf dem Bild die Creme einigermasen erkennen könnt.


Die Haut fühlt sich nach dem Eincremen glatt und geschmeidig an. Ich persönlich hatte das Gefühl als wenn die Creme ein wenig die Haut kühlt. Dieses Gefühl ist allerdings nach sehr kurzer Zeit wieder weg. Danach bleibt das angenehme sanfte Gefühl auf der Haut zurück.
Der Geruch der Creme ist im ersten Moment recht intensiv.. und ehrlich ich mag ihn nicht... Allerdings nach wenigen Minuten (10 - 15min)... riecht meine Haut echt lecker.... 

Da ich als Kind und junger Erwachsener eine Neurodermitis hatte und meine Haut immernoch etwas problematisch ist - denke ich mal das ich die Creme sehr gut beurteilen kann. Ich habe die Creme auf einigen dieser Problemzonen gecremt. Diese Stellen sind weniger schuppig bzw. ganz glatt geworden.
Für Leute mit Problemzonenhaut würde ich diese Creme wirklich empfehlen. Es ist auf jeden Fall ein Versuch wert.

Kommentare:

  1. Die wäre was für meine Tochter, auch Neurodermitiker, jetzt hat sich die ziemlich verlaufen ... aber die Haut ist eben problematisch. Gruß

    AntwortenLöschen
  2. um einzelne Stellen damit zu bearbeiten.. ist die Creme super.. gerade die trockenen Stellen werden super versorgt und werden schön glatt und weich.... zumindestens bei mir

    AntwortenLöschen