Donnerstag, 10. Januar 2013

Kaiser Backform

- Werbung -

shake & bake von KAISER


Ich muss gestehen, dass ich nicht sehr oft backe. Klar zu Geburtstagen und zu besonderen Anlässen. Aber ansonsten backe ich doch recht wenig. Warum das so ist, kann ich gar nicht so genau sagen. Wahrscheinlich ist mir die Bäckerei zu aufwendig. Zu viel Geschirr, was gespült werden muss - Kuchen, der halb in der Backform kleben bleibt (grrrr).

Dank Danto wird sich dies aber in Zukunft ändern. Danto suchte vor einiger Zeit Premiumtester für die Kaiser Backform shake & bake. Ich hatte das Glück und man suchte mich als Tester aus. Hierfür möchte ich mich ganz herzlich bedanken.

Aber nun zu meinen ausführlichen Produkttest.


KAISER shake und bake Backform

Bei dieser Backform handelt es sich um ein 2 in 1 Produkt ... oder vielleicht doch eher um ein 3 in 1 Produkt, denn es ist eine Teigschüssel und 2 Backformen in Einem.

Mit dieser Backform lässt sich der Kuchen nicht nur backen, sondern auch gleich zubereiten. Keine extra Teigschüsseln, kein Mixer wird gebraucht. Einfach die Zutaten in die eine Backform --- schütteln (10 sec) --- und schon kann der Kuchen gebacken werden.
Eine schöne Vorstellung, aber klappt das auch? Ich bin ja eher skeptisch.




Backform von Danto.de


Schon auf der Verpackung findet man eine ausführliche Anleitung. Das beigefügte Rezeptheft bietet einige leckere Rezepte zum nachbacken an.

Backform von Danto.de





Die Backform besteht aus 2 unterschiedlichen Hälften. Die eine glatt und die andere mit Aussparungen. Natürlich sind die Backformen Antihaftbeschicht. Dies ermöglicht einen das problemlose herauslösen des Kuchens.

Aber nun zum eigentlich Test.

Wichtig ist das man die Butter bzw. Magarine immer verflüssigt. Ich habe dies ganz einfach in der Mikrowelle gemacht. Das geht ratz fatz.
Außerdem sollten die flüssigen Zutaten immer zuletzt eingefüllt werden.

Mein Erster Versuch war ein einfacher Rührkuchen. Das Rezept habe ich dem Rezeptbuch entnommen.

Backform von Danto.de


Die Zutaten habe ich direkt in der Backform abgewogen. Dann Eier, Butter und Milch noch hinzu.
Nun die beiden Backformhälften ineinanderdrehen, so dass sie gut verschliessen.
Kräftig schütteln.
Allerdings reicht bei mir keine 10 Sekunden aus. Ich muss doch länger schütteln.
Aber das mag auch an meiner Schüttelkraft liegen^^.
Nun noch den Teigrand säubern.







Und ab in Ofen.

Backform von Danto.de


Nach der Backzeit den Kuchen 3 - 5 Minuten in der Form ruhen lassen. Und dann aus der Backform lösen.

Backform von Danto.de


Wie man schön auf den Bildern erkennen kann ist der Kuchen gut gelungen. Auch hat uns der Kuchen gut geschmeckt.


Im Vorfeld war ich skeptisch, ob sich der Kuchen auch gut aus der Form bringen lässt. Gerade bei relativ kleinen Backformen hat man ja oft Schwierigkeiten. Aber hiermit hatte ich absolut keine Probleme.


Backform von Danto.de

Hier die Backformen nach dem Benutzen.

Wie man gut erkennen kann, befinden sich kaum Kuchenreste am Backformrand.
Ein Zeichen dafür, wie einfach der Kuchen sich herauslösen lässt.
















Nachdem ich einige Rezepte aus dem Rezeptbuch gebacken hatte, mussten nun meine eigenen Rezepte dran glauben.
Hier solltet ihr einfach auf die Mengen achten.

Hier mein Pizzakuchen.
Eignet sich hervorragend auch als Mittagessen Ersatz.

Backform von Danto.de

Auch dieser Kuchen hat super geklappt. Hierfür habe ich diesmal die glatte Form benutzt.

Mein Fazit:
Die Backformen weisen eine sehr gute Qualität auf. Sehr gut die Antihaftbeschichtung.

Natürlich könnt ihr den Kuchenteig auch auf normale Weise herstellen und habt so dann 2 kleine Kuchen. Einfach den Teig  auf die 2 Formen verteilen und dann backen. Wenn ihr kreativ seit könnt ihr so auf einmal auch 2 verschiedene Kuchen herstellen (einfach mit 2 verschiedenen Aromen arbeiten).

Als Tipp für euch: Wenn ihr sowieso einen Auflauf im Ofen habt, einfach ruck zuck einen kleinen Kuchen mit aufs Bratrost setzen. Die Zubereitung ist megaschnell und den Ofen habt ihr ja sowieso schon an.

Derzeit läuft auch eine weiter Premium Testaktion bei Danto.de. Diesmal werden Produkttester für Woll Pfannen gesucht.

Schüttelrezepte  sind im Internet auf verschiedenen Plattformen zu finden.



Kommentare:

  1. Klasse, das hört sich wirklich toll und einfach an und dein Kuchen sieht voll lecker aus! lg Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Klingt echt toll. Dieses wäre was für mich.

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm sieht beides lecker aus :) Möchte ein Stück haben ...grins Gvlg Margit Schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt ja echt klasse. Ich glaube das möchte ich auch mal ausprobieren . Lecker, hätte auch gerne ein Stück.

    AntwortenLöschen
  5. Eine super Idee die Form und das Ergebnis sieht auch richtig klasse aus!

    AntwortenLöschen
  6. Das geht auf diese Art und Weise ja wirklich sehr flott und man hat kaum etwas zu Spülen, klasse! Viel Spaß beim Backen :)

    AntwortenLöschen