Sonntag, 28. April 2013

Schnappwort Nr.17

Neuer Sonntag - neues Schnappwort

In der letzten Woche wurden insgesamt 38 Wörter für die Geschichte ohne Namen gepostet. Damit konnte 1,90€ für die Stiftung Kinderwürde gespendet werden. Auch in dieser Woche möchte ich mich am Schnappwort der Woche beteiltigen.





Wie man sieht ein Gegenstand des alltäglichen Lebens. Ein Einkaufswagenchip.
Im Duden konnte ich dies Wort nicht finden, deshalb nur Chip.


Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag und einen Guten Start in die nächste Woche.

Kommentare:

  1. Hallo Karin,
    jetzt war irgendwie mein Kommentar verschwunden. Falls er jetzt doppelt erscheint: Du darfst natürlich löschen. ;-)
    Praktisch und sehr nützlich, weil man, wenn man den Euro braucht, ja nie einen dabei hat, so ein Chip. Schön fotografiert hast du ihn auch!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  2. Ich nutze immer solche Chips für den Einkaufswagen, die sind praktisch.
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Karin,

    manchmal vergisst man vor lauter tolle Worte finden die alltäglichen Dinge. Mit Chips egal in welcher Form haben wir ja wirklich alle sehr oft zu tun.

    Liebe Grüße und schönen Restsonntag
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. hihihihi...irgendwo hat ich heute schonmal die Begegnung mit dem Einkaufswagenchip...aber nicht im Schnapp-Wort....da haben wir festgestellt, dass immer dann, wenn er benötigt wird, keiner da ist, obwohl man die in Massen schon besitzt....
    Ein tolles Schnapp-Wort

    LG und einen schönen Sonntag abend noch

    Bibilotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi Bibi, so geht es mir auch immer;)

      Lg Kathrin

      Löschen
  5. hihi ein Einkaufswagenchip in den Anden ;) Tolle Idee, da bin ich gespannt.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  6. Mein Einkaufswagenchip hat das Motiv eines Tierauges. Ein Werbegeschenk eines großen Zoo-Onlinehandel, aber ich find ihn so schön, dass ich aufpasse ihn immer wiederzubekommen. :-)

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab davon sicherheitshalber mehrere im Portemonnaie, denn irgendwie bekommen die immer Beine. Zum Glück bekommt man die ja dauernd als Werbung.

    AntwortenLöschen
  8. Ich hatte das Glück und konnte vor kurzem auf einer Messe einen Chip an nem Karabinerhaken ergattern. Allerdings vergesse ich immer, das ich den ja jetzt an meinem Schlüsselbund habe und krame immer noch nach einem Euro;) Wie dumm!

    Lg Kathrin

    AntwortenLöschen