Sonntag, 4. Januar 2015

Trockenpflaumen im Test

- Werbung -

Pruneaux d'Agen Trockenpflaumen

Schon Anfang Dezember habe ich euch auf einen Produkttest über Trockenpflaumen von brandnooz aufmerksam gemacht. Ich habe Glück gehabt und einige Produkttüten der Trockenpflaumen zum Testen zugeschickt bekommen. Herzlichen Dank an brandnooz hierfür.

Das Anbaugebiet der Pruneaux d'Agen Trockenpflaumen befindet sich in Südwestfrankreich rund um die Stadt Agen.
2002 wurde das EU Gütesiegel für die geografische Angabe verliehen.





Trockenpflaumen


Trockenpflaumen kennen sicherlich die meisten von Euch als sanfte Abführhilfe bei Verstopfungen. Und wenn ihr selber diese noch nicht benutzt habt, dann vielleicht eure Eltern oder Großeltern. Sicherlich sind sie hier auch hilfreich und können Abführmedikamente zum Teil ersetzen.
Allerdings lassen sich Trockenpflaumen auch in der Küche vielfältig verwenden.
Wir benutzen sie gerne zum Aufpeppen unseres Müslis. Einfach hierzu die Trockenpflaumen in kleine Würfel schneiden und dem Müsli zugeben. So verfahren wir auch gerne mit Studentenfutter, welches wir gerne selber machen.

Aber auch pur können die Trockenpflaumen überzeugen. Wer sich eine trockene, zähe Pflaume vorstellt - liegt hier nämlich falsch. Lecker süß und durchaus noch saftig kommt die Trockenpflaume aus Frankreich daher. So können sie pur durchaus auch einmal den Heißhunger auf Süßes ausbremsen.

Auch beim Brotbacken kann man die Trockenfrüchte gut verwenden.
Wer sich bei Chefkoch einmal umschaut - kann dort einige leckere Rezepte rund ums Kochen und Backen mit der Backpflaume finden.

Wie ihr seht sind die Einsatzmöglichkeiten recht breit gefächert.



Kommentare:

  1. Hey Karin,

    ich mag Früchte ja lieber frisch, aber die Trockenpflaumen sehe gut aus. Wären was für meine Mum. :o)

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schmecken gut ... vor allem auch in Müsli und Co.
      lg

      Löschen
  2. Für mich selbst wären die Trockenpflaumen jetzt nichts, die Frau vom Chef jedoch schwört auf solches Obst und mag sowas super gerne im Müsli :o)

    AntwortenLöschen