Mittwoch, 24. Juni 2015

Birkel Minuto

- Werbung -

Birkel Minuto im Test

Dank der Produkttesterplattform Brandnooz darf ich mit meiner Familie zusammen, die Nudeltopfvariationen von Birkel Minuto und Birkel Minuto XXL testen. Hier findet ihr meinen Post darüber.
Ich finde solche Produktteste immer ganz spannend, vor allem bei Produkten, die ich mir selber nicht gekauft hätte.


Mein Testpäckchen






Mein Testpäckchen enthielt:

Birkel Minuto in den Sorten:
  • Penne Spinat-Ricotta
  • Frühlings-Topf
  • Käse-Nudel-Topf
  • Ratsherren-Topf
  • Spaghetti-Bolognese


Birkel Minuto XXL in den Sorten:
  • Bolognese-Topf 
  • Chili con Pasta
  • Paprika-Hähnchen-Topf  
  • Gulasch-Topf
  • Pilzrahm-Topf

Bei den Birkel Minuto handelt es sich um Becher-Fertiggerichte. Das Zubereiten ist denkbar einfach. Deckel auf. Bis zur Markierung mit kochenden Wasser auffüllen. Umrühren und 5 Minuten ziehen lassen. Ab und zu umrühren. Das fertige Nudelgericht kann nun so aus dem Becher gelöffelt werden. Weitere Utensilien sind nicht nötig.

Einfache Zubereitung
Die Birkel Minuto Produkte sind frei von Geschmacksverstärker, Konservierungs- oder Farbstoffen.
Auf die Zugabe von Jodsalz wird verzichtet.

Die "normalen" Birkel Minuto Bechergerichte ergeben, nach der Zugabe von Wasser, eine Menge von ca. 250 g.
Bei den Birkel Minuto XXL Bechern kommt man auf ca. 350 g.
  
Mein Fazit:
Die Bechergerichte sind wirklich super schnell gemacht. Kochendes Wasser drauf - umrühren - fertig. Zusätzliches Geschirr - außer einen Löffel, braucht man nicht. 

Sicherlich kann man solche Tassengerichte nicht mit frisch gekochten Speisen vergleichen. Aber man kann sie essen. Und wer zwischendurch etwas warmes braucht - kann sicherlich auf solche Tassengerichte mal zurückgreifen. Auch für den Urlaub oder unterwegs auf Reisen, kann dies durchaus eine Alternative zu den teuren Raststätten sein.
Übrigens: Beim Testen weniger kritisch war mein Sohn. Er mochte die Tassengerichte recht gerne. Gerade bei der Arbeit - fand er sie sehr praktisch und hat einige als Mittagessen mitgenommen. 

Bei Brandnooz möchte ich mich für den Produkttest herzlich bedanken.



Kommentare:

  1. Solche Becher habe ich früher auch immer gerne gegessen... sind auf jeden Fall eine schnelle (und manchmal sogar gut schmeckende) Mahlzeit! ;-)
    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja früher habe ich solche Becher auch öfter einmal genossen. Mittlerweile allerdings so gut wie nie. Ist glaube ich wirklich eine Frage des Alters.
      lg

      Löschen
  2. Wir probieren diese auch gerade... So richtig begeistern sind wir aber noch nicht... Heute Abend werden nochmal 2 Varianten probiert und dann fällt auch unser Urteil :o)

    Aber es stimmt, man spart wirklich viel Zeit und Geschirr :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na da werde ich doch gleich mal schauen. lg

      Löschen
  3. Ich finde diese klasse,besonders wenn man immer auf dem Sprung ist
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja... schnell sind diese Mahlzeiten. Und genau dies ist der große Vorteil.
      lg

      Löschen
  4. Eine schnelle Mahlzeit :)
    Wünsche dir eine schöne Woche .

    Lg Margit

    AntwortenLöschen