Samstag, 24. Oktober 2015

Knorr Markenjury

- Werbung -
Ehrlicher Erfahrungsbericht

Knorr Natürlich Lecker

Zusammen mit weiteren 4999 Testern wurde ich vom Testportal Markenjury als Tester für Knorr Natürlich Lecker Produkte ausgewählt. Hierfür möchte ich mich ganz herzlich bedanken.

Im Testpaket enthalten war:

Mein Markenjury Testpäckchen

  • 4 x Knorr Natürlich Lecker! Spaghetti Bolognese
  • 4 x Knorr Natürlich Lecker! Lasagne
  • 4 x Knorr Natürlich Lecker! Chilli con Carne
  • 4 x Knorr Natürlich Lecker! Pikantes Gulasch
  • 7 Infobroschüren
  • 20 Mafo Bögen

Die neuen Knorr Natürlich Lecker Produkte bestehen zu 100% aus natürliche Zutaten. Also Zutaten die man kennt und durchaus auch selber zu Hause im Gebrauch hat. Zutaten wie Glutamat, Jodsalz, Aromen oder auch Hefeextrakt sind nicht in der Zutatenliste zu finden.

In der Natürlich Lecker Reihe gibt es derzeit 4 verschiedene Würzzubereitungen für 4 verschiedene Gerichte.
  • Lasagne
  • Chilli con Carne
  • Gulasch
  • Spaghetti Bolognese



4 verschiedene Natürlich Lecker Produkte


Genauer vorstellen möchte ich euch Knorr Natürlich Lecker! Pikantes Gulasch.




Der Inhalt der Fix Tüte sieht recht appetitlich aus. Auffallend auch die größeren Zwiebelstücke. Auch der Geruch des Inhalts ist sehr anregend.

Das Team von Markenjury hat uns Tester aufgefordert durchaus kreativ mit den Würzbasen umzugehen und neue Rezepte daraus zu kreieren, deshalb habe ich mein Gulasch auch noch etwas aufgepeppt.
Nach dem Anbraten von ca. 1kg Gulasch habe ich noch 500g Zwiebeln dazugegeben und diese auch noch mit angebraten. Auch ein guter Schwung Paprika hat seinen Weg in das Gulasch noch antreten dürfen. Hier war ich etwas faul und habe die schon kleingeschnittenen Paprikastreifen aus der Tiefkühltruhe benutzt.
1l Wasser wurde nun zugegeben und darin 2 Knorr Natürlich lecker Tüten eingerührt.
1,5 Stunden durfte nun das Gulasch vor sich hin köcheln. Auf dem letzten Bild oben seht ihr das fertige, leckere Ergebnis.

Fazit: Uns war das Gulasch in der Ursprungsversion etwas zu lasch. Dies liegt aber wahrscheinlich auch daran, dass ich die Menge doch etwas erhöht habe. Einmal durch etwas mehr an Gulasch und auch durch die Zugabe von Zwiebeln und Paprika.
Nach dem Nachwürzen mit Salz, Paprika und etwas Pfeffer schmeckte uns das Gulasch sehr gut. Ein weiteres andicken mit Saucenbinder brauchte nicht mehr sein.
Man spart bei diesem Produkte einiges an Gewürzen, die man nicht immer unbedingt zu Hause hat oder auch nur selten brauchen würde.

Sehr gut finde ich, den Verzicht auf Glutamat und auch Jodsalz. Nur natürliche Gewürze werden verwendet.

Ob man solch ein Fix Produkt unbedingt braucht und ob es wirklich Zeit und Mühe spart - mag ich nicht wirklich beurteilen und ich glaube es auch nicht wirklich. Aber das ein Markt für solch Produkte da ist - zeigt wie viel es doch verwendet wird.
Wer sich für Fix Produkte entscheidet, sollte deshalb auf eine natürliche Zutatenliste achten. Und dies erfüllt das Produkt zu 100%.





Kommentare:

  1. Klingt lecker, werde ich mal Ausschau nach halten. LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Hey meie Liebe,

    ich mag diese kleinen Helferlein immer mal wieder ganz gerne. Besonders wenn die Soße mal wieder nicht geklappt hat. :D
    Knorr mag ich sogar am liebsten *g*

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oder zum Verlängern... wenn nicht genug übrig geblieben ist. lg

      Löschen