Donnerstag, 28. Juni 2012

NutriWater

  - Werbung -
Was sollen wir trinken. Diese Frage hat sich auch der Gründer von NutriWater gestellt. Herausgekommen ist ein Getränk, das nicht nur gut schmeckt, sondern auch gesund ist.
Mithilfe einer Heilpraktikerin und einer Getränketechnologin ist das NutriWater entstanden.
Inspiriert wurden sie auch von der traditionellen chinesischen Medizin.

NutriWater war so freundlich und hat mir einige Probeexemplare ihres Wassers zukommen lassen. Hierfür möchte ich mich ganz herzlich bedanken.




NutriWater besteht zu 100% aus natürlichen Extrakten, Agavensirup und Wasser.

Nun aber zu den einzelnen Sorten des NutriWaters.


NutriWater Slim

Inhaltsstoffe:
Tafelwasser, Agavendicksaft, Mateextrakt, Artischockenextrakt, Boldoextrakt, Säuerungsmittel Citronensäure.

100ml des Wassers enthalten: 9 kcal

Somit liegt die ganze Flasche (500ml) bei: 45 kcal







NutriWater Happy

Inhaltsstoffe: Tafelwasser, Traubensaftextrakt, Melissenextrakt, Kamillenextrakt,
Säuerungsmittel Citronensäure.

100ml des Wassers enthalten: 11 kcal

Somit liegt die ganze Flasche (500ml) bei: 55 kcal




NutriWater Pure

Inhaltsstoffe:
Tafelwasser, Agavendicksaft, Acaisaft, Hibiskusextrakt, Acerolaextrakt, Säuerungsmittel Citronensäure.

100ml des Wassers enthalten: 11 kcal

Somit liegt die ganze Flasche (500ml) bei: 55 kcal





Mein Fazit:  Wie empfohlen haben wir die Getränke gut gekühlt getrunken. Meiner Familie und mir haben alle 3 Sorten sehr gut geschmeckt. Positiv erwähnen möchte ich den geringen Kaloriengehalt des Wellness Wasser. So hat eine ganze Flasche ca. 50kacl. Was ich sehr wenig finde. Schaue ich mir z.T. den Kaloriengehalt der sog. Wellness Getränke an. So finde ich es erschreckend, wie viel Zucker dort enthalten ist. Bei NutriWater ist dies anders. Auf eine zusätzliche Zuckerzugabe wird ganz verzichtet. Leider ist das NutriWater nicht ganz günstig. Aber schaut doch selber einmal im Online-Shop von NutriWater vorbei. Oder besucht einige der Geschäfte in Berlin die das NutriWater anbieten.

Kommentare:

  1. Uhii das kannte ich noch gar nicht. Danke für den Tipp, das müssen wir unbedingt auch einmal testen ;). glg Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Hmh,ich weiß nicht so recht ob solche Getränke sein müssen. Tafelwasser ist nix anderes als Leitungswasser. Wenns schmeckt ist es ja ok, aber grundsätzlich kann man sich solche Getränke auch selber anmischen. ;-)

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Sicherlich kann man sich sein Wasser auch selber mischen. Aber für alle Wasserkäufer finde ich es schon wichtig drauf zu achten das die Getränke nicht zu zuckerlastig sind.
    lg

    AntwortenLöschen